BlackRock Inc
Krypto-News

Bitcoin steigt dank dem Interesse von BlackRock Inc.

Bitcoin steigt nachdem BlackRock Inc., der größte Vermögensverwalter der Welt, sein Interesse an der Blockchain-Technologie äußert.

Bitcoin hat am Montag seinen größten Anstieg innerhalb der letzten zwei Wochen hingelegt. Der Anstiegt hängt damit zusammen, dass BlackRock Inc. sein Interesse an der Technologie, die den digitalen Währungen zugrunde liegt, signalisierte.

Die Rivalen Ripple, Ethereum und Litecoin weisen ebenso einen Anstieg um mindestens 5 Prozent auf. Der Bitcoin hat seit dem 2. Juli keinen Anstieg von mehr als 2 Prozent/Tag erzielen können.

Der weltweit größte Vermögensverwalter BlackRock hat ein Team gebildet, um zu untersuchen wie sie den Vorteil des Kryptowährungsmarkts und der Blockchain nutzen können, berichtete die Londoner Financial News. Ein BlackRock-Sprecher lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab, in dem es hieß, das Unternehmen untersuche, ob es eine aktive Rolle im Bitcoin-Futures-Markt spielen solle. In einer Stellungnahme erklärte das Unternehmen, dass es hauptsächlich an Blockchain, der Technologie, die den Kryptowährungen zugrunde liege, interessiert sei.

In der vergangenen Woche soll der milliardenschwere Investor Steven Cohen, Geld in einen Hedgefonds gesteckt haben, der sich auf Kryptowährungen und Blockchain-basierte Unternehmen konzentriert. In Europa sagte der Eigentümer der Schweizer Börse in Zürich, dass es eine Plattform für den Handel mit digitalen Vermögenswerten schafft.


Bildmaterial: © Isabelle OHara/Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Nimmt der Bitcoin wieder Fahrt auf?

Rudolf T.

Südkoreanische Banken halten Milliarden von Dollar in Kryptowährungen

Rudolf T.

SolarisBank startet Service für Crypto Banking Bedürfnisse

Rudolf T.
>