Wie viel Geld verdient ein Trader
Strategien & Wissen

Durch Forex reich werden – Realistisch oder nur ein Mythos?

Durch die richtige Art von Devisenhandel ist es durchaus möglich, eine größere Summe Geld zu verdienen, um somit auch reich werden zu können. Hierbei gemeint ist in den meisten Fällen, dass Sie dauerhaft einen Betrag von mindestens 1.000.000 Euro auf Ihrem Konto besitzen und durch das Trading monatliche Einnahmen von 10.000 bis 50.000 Euro aufweisen. Auf diese Art können Sie Ihr Kapital immer weiter steigern und entsprechend so wohlhabend wie gewünscht werden.

Um dabei mit dem Handel von Forex jedoch reich werden zu können, müssen einige Punkte beachtet werden, die oft nur den Profis bekannt sind. Mit ausreichend viel Disziplin und harter Arbeit, können aber auch Sie das Trading an der Börse wie die Experten lernen und somit durchaus große Geldsummen erwirtschaften.

Was es beim Handel mit Forex zu beachten gibt

Wie bereits erwähnt wurde, besteht für Sie durchaus die Möglichkeit durch den Devisenhandel reich zu werden. Jedoch muss hierbei auch berücksichtigt werden, dass rund 99 Prozent der Personen die versucht haben, durch Forex reich zu werden, daran gescheitert sind. Zu diesem Thema gibt es unterschiedliche Studien, die Sie zurate ziehen können.

Trading Ausdauer

Als Beispiel ist dabei zu benennen, dass bei einer Anzahl von 100 Personen, die sich eine bestimmte Sache als Ziel gesetzt haben, am Ende nur 5 Prozent (5 Personen) ihr Ziel bis zum Ende verfolgen. Die anderen 95 Prozent geben meist vorzeitig auf. Aber selbst bei den 5 Prozent können dann nicht einmal alle Personen, das angepeilte Ziel auch wirklich erreichen. Dementsprechend wichtig ist es für Ihr Trading an der Börse, um reich werden zu können, dass Sie auf keinen Fall vorher aufgeben, selbst wenn Sie Rückschläge einstecken müssen.

Weiterhin müssen Sie berücksichtigen, dass es zahlreiche unterschiedliche Faktoren gibt, die bei Ihren Forex-Handel eine wichtige Rolle spielen und somit Ihren Erfolg oder Verlust maßgeblich mitbestimmen. Besonders bedeutsam hierbei sind unter anderem:

  • Das richtige Timing
  • Das Durchhaltevermögen
  • Die richtigen Entscheidungen (Strategie)
  • Der richtige Bereich zum Handeln

Je mehr Erfahrung Sie beim Trading von Forex sammeln konnten, umso leichter sollte es Ihnen fallen, diese vier bedeutenden Faktoren richtig einschätzen, und bei Ihrem Devisenhandel einplanen zu können. Entsprechend können Sie nicht erwarten, dass sie sofort als Trading Anfänger, eine große Menge Geld verdienen und somit für Ihr Leben ausgesorgt haben. Vielmehr kann es viele Monate oder sogar Jahre dauern, bis Sie die nötige Erfahrung gesammelt haben. Also müssen Sie sich in Geduld üben und immer wieder durch den Handel mit Forex Ihr Wissen und Können erweitern.

Welche Rolle spielt Glück im Trading?

Ein letzter Aspekt, der beachtet werden muss, ist das Glück. Natürlich ist der Handel an der Börse kein Glücksspiel, sondern ein ernstzunehmender Beruf. Aber egal, wie viel Wissen und Erfahrung Sie schon bei dem Devisenhandel sammeln konnten, es gehört immer ein Stück Glück dazu, um mit dem Forex Trading Geld zu verdienen und irgendwann einmal reich werden zu können. Diesen wichtigen Faktor sollten Sie nie aus den Augen verlieren und sich bestmöglich gegen ein Unglück absichern.

Die richtigen Anfänge für den Handel mit Forex

Traden lernen

Sie müssen beachten, dass es sich bei dem Devisenhandel an der Börse im Grunde um eine Arbeit handelt, wie jede andere. Dementsprechend müssen Sie sich jeden Tag um Ihre Investitionen kümmern und diese im Auge behalten. Weiterhin können Sie Hilfe in Anspruch nehmen, um das Trading mit Forex noch besser erlernen zu können. Für diesen Zweck gibt es spezielle Kurse, die von Fachmännern angeboten werden. Hier können Sie sich viele Tipps und Tricks geben lassen, um schneller in Erfahrung zu bringen, auf was es beim Forex-Handel ankommt. Einen solchen Kurs können Sie im Grunde als Ausbildung ansehen, um Ihre Arbeit als Händler von Forex entsprechend gut durchführen zu können.

Erst nachdem Sie einen solchen Kurs besucht haben, oder sich ausgiebig mit der Materie Devisenhandel beschäftigt haben, sollten Sie ein echtes Trading-Konto bei Ihrem Broker eröffnen. Hierbei zu beachten ist, dass Sie ohne Erfahrung am Anfang bei dem Devisenhandel an der Börse nur wenig oder mitunter sogar überhaupt kein Geld verdienen werden. Sobald Sie aber durch den Kurs oder auch Ihre eigenen Recherchen die Devisenwerkzeuge für das Trading besser in den Griff bekommen haben, können Sie damit beginnen Ihr Vorhaben reich zu werden umzusetzen.

Das richtige System für den Forex-Handel

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Systeme beziehungsweise Trading-Strategien, die für den Devisenhandel genutzt werden können. Diese Systeme basieren auf unterschiedlichen Aspekten und bieten sich beispielsweise an, um vergleichsweise risikofrei etwas Geld zu verdienen oder mit einem höheren Risiko mehr Geld erwirtschaften zu können. Zudem müssen Sie die ausgesuchte Strategie noch mit einem hochwertigen Money- und Risikomanagement verbinden, um bei dem Devisenhandel möglichst erfolgreich sein zu können. In den bereits benannten Kursen werden Ihnen dabei die entsprechenden Systeme und auch das Management vorgestellt und beigebracht. Von großer Bedeutung hierbei ist, dass Sie sich für eine Strategie entscheiden, die ihren Tradingstil entspricht und mit der Sie sich wohlfühlen. Somit sollten Sie den Handel von Forex besser für sich abschließen können.

Welche Risiken gibt es bei dem Trading von Forex zu beachten

Wenn Sie es mit Finanzinstrumenten zu tun haben, müssen Sie immer damit rechnen, dass Sie es früher oder später auch mit Betrügern zu tun bekommen. Besonders Aussagen, wie ein Versprechen, um schnell reich werden zu können, sollten von Ihnen mit Vorsicht betrachtet werden. Wie schon benannt wurde, ist das Geldverdienen mit dem Devisenhandel zeitaufwendig und arbeitsintensiv. Demzufolge sind solche Versprechen meist nicht einzuhalten und zielen nur darauf ab, Ihnen Ihr hart verdientes Geld abzunehmen. Ein anderes Risiko ist, dass Sie bei dem Handel von Forex durchaus schnell entmutigt werden können. Besonders am Anfang wird es Ihnen dabei fast unmöglich vorkommen, dauerhaft mit dem Devisenhandel grüne Zahlen schreiben zu können. Sollten Sie jedoch diese Hürde überwunden haben und monatlich eine positive Performance aufweisen können, sollte es Ihnen entsprechend leichter fallen, weiter zu machen und irgendwann das große Geld zu verdienen.
Abschließend ist noch ein Risiko, das Sie Ihr eingesetztes Geld bei dem Trading von Forex an der Börse auch durchaus verlieren können. Solche Verluste fallen natürlich entsprechend schmerzhaft aus (besonders am Anfang). Jedoch sollten Sie sich nicht entmutigen lassen, sondern den Fehlschlag als Lektion nehmen, um einen solchen Fehler beim nächsten Mal zu vermeiden.

Fazit zum Reich werden durch Forex Trading

Wenn Sie Forex Trading als Art zum Geldverdienen nutzen möchten, sollte Ihnen von Anfang an klar sein, dass der Devisenhandel keine Möglichkeit ist, um schnell und einfach reich werden zu können. Vielmehr müssen Sie viel Arbeit, Zeit und Geduld aufbringen/investieren, um das Handwerk des Tradings richtig zu erlernen. Erst dann können Sie damit rechnen, dass Sie mit dem Forex Trading Geld verdienen können und auch irgendwann so viel Kapital erwirtschaftet haben, dass Sie nicht mehr arbeiten müssen. Wenn Sie sich hingegen nicht von dem Gedanken nach dem schnellen Geld durch Devisen verabschieden können, werden Sie mit großer Sicherheit enttäuscht werden.

Bildmaterial:
© ArtFamily/Shutterstock.com
© biletskiy/Shutterstock.com
© Rawpixel/Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Warum 90% aller privaten Trader kein Geld verdienen [Video]

Smartmoneynews

Trading nach Markttechnik – Wie funktioniert das?

Rudolf T.

My Trading Journal – Wie erstelle ich ein Trading Tagebuch in Excel?

Rudolf T.
>