Broker & Ausbildungen

Kanadische Behörde BCSC signalisiert Warnung vor Ava Trade

Ava Trade ist der jüngste Broker der unter der Zuständigkeit von BCSC Kunden für die eigene Handelsplattform wirbt.

Ava Trade ist Anbieter eines vollen Spektrums von Handelsinstrumenten. Mit inbegriffen sind Forex, Aktien, Rohstoffe und Indizes. Die britisch-kolumbianische Sicherheitskommission (engl. British Columbian Security Comission) kurz „BCSC“, eine von Kanada’s 13 Staatlichen Finanzbehörden gab eine Warnung an die Investoren des Brokers Ava Trade Ltd. bekannt und fügte das Unternehmen somit auf die Ausnahmeliste.

Zeitgleich meldete Watchdog eine unregistrierte Werbesequenz in British-Columbia (BC) des anscheinend von den British Virgin Islands regulierten Brokers, welcher zudem Austauschkontrakte, die Ratgeber vor Ort, jegliche Sicherheiten und das Handeln an sich als nicht registriert einstufte.

Als Journalisten Ava Trade kontaktierten, stritt der CEO Daire Ferguson die Beschuldigungen mit den Worten: ‚Ihm sei das nicht bekannt‘ und ‚Fakt ist, dass die AvaTrade Group von 5 unabhängigen Behörden (BVI Financial, Services Commission, Central bank of Ireland, Japanese Financial Services Authority, Australien Securities and Investments Commission und South Africa Finacial Services Board) des höchsten Standards zusammenarbeite und das wohl für sich selbst spreche.‘

Wie in jedem Fall der Ausnahme-Liste warnt BCSC vor unregistrierten Aktivitäten und drängt die Investoren zu erhöhter Vorsicht bei Kooperationen mit diesem Unternehmen. Diesen Monat folgten zwei weitere Forex-Broker unter der Aufsicht von BCSC dem Fall und wurden ebenfalls als nicht sicher eingestuft.

Das könnte Sie auch interessieren

Valutrades erhält knapp 2 Millionen US-Dollar von Aktionären zur Unterstützung des Wachstums

Rudolf T.

Welche Broker Typen gibt es?

Rudolf T.

Die FCA warnt vor MT Capital Partners und Justrader

Rudolf T.
>