Broker & Ausbildungen

Spotware’s cTrader integriert Trading Central Research und Signals

Das Unternehmen hinter cTrader, Spotware Systems, hat die Integration eines Trading Central Moduls bekannt gegeben.

Die Firma Spotware Systems, die die cTrader Plattform entwickelt hat, hat soeben bekannt gegeben, dass eine aktualisierte Version der Software eingeführt wird, die eine vollständig integrierte Lösung von Trading Central beinhalten wird. Die marktdatenbasierte Analyse-Lösung des Unternehmens wird eine umfangreiche Ergänzung für die Trader sein, die sich für eine unabhängige Analyse von Trading Central interessieren.

Trading Central ist eines der ersten Unternehmen, die Trading Signale anbietet und verschiedene Broker diese kostenlos an ihre Kunden weitergeben. Die Kunden der Broker, die den cTrader anbieten, werden die Möglichkeit erhalten, kostenfrei auf eine große Datenbank von Handelsvorschlägen von Trading Central Zugriff zu erhalten, ohne die Handelsplattform cTrader verlassen zu müssen.

Trading Central's Modul integriert in der cTrader Plattform
Trading Central’s Modul integriert in der cTrader Plattform

Das cTrader Tool innerhalb der Handelsplattform empfängt Aktualisierungen in Echtzeit und erlaubt es Tradern damit ebenfalls auf Trading Centrals Research zu agieren, in dem sie unverzüglich einen Handel eingehen. Die Charts von cTrader werden nicht nur durch einen Indikator mit dem Tool aktualisiert, sondern eignen sich auch als vollständig verwertbare Handelssignale.

Trader können ihre Aufträge mit dem von Ihnen gewünschten Handelspreis platzieren und zusätzlich kann die von Trading Central bereitgestellte Funktion genutzt werden, die Aufträge zu einem vorgeschlagenen „Take Profit“ und „Stop Loss“ zu übernehmen. Wahlweise können Händler aber auch einem alternativen Szenario folgen, welches bei jedem neuen Signal vom Programm vorgeschlagen wird.

Ein Trading-Vorschlag basiert auf der Trading Central Marktanalyse
Ein Trading-Vorschlag basiert auf der Trading Central Marktanalyse

Der Entwickler der neuen Lösung innerhalb der Plattform, James Glyde, Entwicklungsmanager des Unternehmens, sagt hierzu: “ Das vollständig funktionsfähige Tool geht Hand in Hand mit dem bereits im cTrader vorhandenen Chart Trading und Quick Trade Eigenschaften. Dies ist unerlässlich, um den Wert der Plattform für beide, Trader und Broker, zu steigern.“

Ergänzend erklärt er: „Einige unserer Kunden bieten bereits den Service von Trading Central an, sodass die Integration für uns eine selbstverständliche Entwicklung war. Wir haben bereits viele positive Rückmeldungen von unseren Kunden erhalten und erwarten dasselbe von ihren Tradern.“

Das könnte Sie auch interessieren

Moskauer Börse verpflichtet sich zum FX Global Code

Rudolf T.

Interactive Brokers ermöglicht den Handel von Investmentfonds über mobile Apps

Rudolf T.

Regulierungsbehörde in Zypern widerruft die Lizenz für Capital Option und SkyFX

Rudolf T.
>