Broker für binäre Optionen
Broker & Ausbildungen

Wie Sie den besten Broker für binäre Optionen finden

[Gastartikel] Der Handel mit binären Optionen ist eine Spekulation auf den Kursverlauf eines Basiswertes. Sie spekulieren also auf einen fallenden oder steigenden Kurs. Da nur diese beiden Möglichkeiten der Spekulation zur Verfügung stehen, nennt man sie binär. Die Basiswerte, welche als Bewertungsgrundlage dienen, stammen dabei aus den Kategorien Aktien, Währungen, Indizes und Rohstoffen.

Es ist korrekt, dass binäre Optionen Anlagen sind, bei denen teilweise stark spekuliert wird. Innerhalb kurzer Zeit lassen sich so teilweise rasant hohe Gewinne erzielen. Dies gilt jedoch auch für Verluste, die ebenso schnell geschrieben werden können.

Der Handel mit binären Optionen wurde auf Basis des Handels mit bekannten Optionen an der Börse entwickelt. Einer der größten Vorzüge ist, dass die Funktionsweise einfach und schnell erlernbar ist. Gerade Anfänger entscheiden sich deshalb häufig für binäre Optionen. Ebenfalls als sehr positiv wird empfunden, dass die Einsätze bei dieser Art von Handel sehr klein sein dürfen. Es ist demnach nicht unbedingt notwendig, Kapital in zwei- oder dreistelliger Höhe anzulegen. Es reicht durchaus, zunächst mit wenigen Euros an den Start zu gehen. Dies gibt dem Trader ein Gefühl der Sicherheit. Sie können ferner maximal den Betrag verlieren, den sie tatsächlich eingesetzt haben. Damit ist der Handel mit binären Optionen finanziell kalkulierbarer, als es andere Investitionen sind.

Warum ein Broker für binäre Optionen?

Die meisten Anfänger, die bislang noch keine nennenswerten Gewinne mit binären Optionen machen konnten, suchen nach einem Mittel zum Erfolg. Der Weg zum Erfolg mit binären Optionen basiert auf unterschiedlichen Faktoren: Unter anderem ist es erforderlich, dass Sie einen ausgezeichneten Broker für binäre Optionen heranziehen. Denn auch wenn es zunächst so aussieht, als würde der Handel mit binären Optionen simpel und risikofrei sein, so ist er dennoch eine Anlage, die ein gewisses Grundlagenwissen und ausreichende Erfahrung benötigt.

Die Voraussetzung zum Handel findet man bei einem Broker für binäre Optionen. Er stellt die Infrastruktur für den Handel zur Verfügung. Ohne einen entsprechenden Broker können Sie nicht am Handelsgeschehen teilhaben. Je nach Broker eröffnen Sie ein Handelskonto bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 EUR. Dabei ist die Registrierung gebührenfrei. Der Mindestbetrag steht Ihnen also vollständig zum Handeln zur Verfügung.

Wie finden Sie den richtigen Broker?

Seit vielen Jahren wächst der Markt zunehmend. Gerade für Einsteiger ist es schwierig, sämtliche Konditionen im Auge zu behalten und vergleichen zu können. Bei der Suche nach dem idealen Broker können Sie sich an den folgenden Kriterien orientieren:

  • Standort und Regulierung
  • Kundenservice / angebotener Support
  • Kosten / Gebühren
  • Bonus (und Bonusbedingungen)
  • Handelsarten & Assets
  • Demokonto
  • Weiterbildungsangebot
  • Ein- und Auszahlungen
  • Konditionen und AGBs

Es lohnt sich, den Brokervergleich nicht nur auf das Preisverzeichnis einzuschränken. Auch ein Blick auf den Unternehmenshintergrund und das Regulierungsumfeld ist empfehlenswert.

Bildnachweis: ©Creaty – stock.adobe.com

Das könnte Sie auch interessieren

XTB warnt vor Betrügern in Saudi-Arabien

Rudolf T.

Die FCA warnt vor MT Capital Partners und Justrader

Rudolf T.

Woran erkennen Sie einen echten ECN-Broker?

Rudolf T.
>